Driving Speed 2

Driving Speed 2 2.2

Kostenloses Autorennspiel für Vollgas-Fans

Das kostenlose Driving Speed 2 macht den Anwender zum Rennfahrer. Das Programm hat zwei Rennstrecken und vier Fahrzeuge an Bord. Der Rennfan kämpft gegen Computer gesteuerte Gegner und tritt per Internet oder über das lokale Netzwerk gegen Wettbewerber aus Fleisch und Blut an. Ganze Beschreibung lesen

Ausgezeichnet
9

Das kostenlose Driving Speed 2 macht den Anwender zum Rennfahrer. Das Programm hat zwei Rennstrecken und vier Fahrzeuge an Bord. Der Rennfan kämpft gegen Computer gesteuerte Gegner und tritt per Internet oder über das lokale Netzwerk gegen Wettbewerber aus Fleisch und Blut an.

In dem Optionsmenü von Driving Speed 2 wählt man einen Rennwagen, das Design und die Zahl der Gegner aus. Die Freeware bietet die Rundkurse Adelaide und Bathurst. Der Anwender entscheidet sich zwischen Probetraining oder Rennserien und einem von drei Schwierigkeitsgraden. Die Zahl der zu fahrenden Runden stellt man in Driving Speed 2 nach Belieben ein.

Schon vor der Startlinie heulen die Motoren der nostalgischen Achtzylinder-Rennwagen auf. Der Nutzer steuert seinen Boliden in Driving Speed 2 mit der Tastatur. Dabei ist vor allem Übung gefragt. Der Computer hat auch im Easy-Modus meist die Nase vorn. Während der Rennfahrer über die Piste flitzt, huschen Zuschauer, Wälder und Großflächenwerbung vorbei.

Fazit Das kostenlose Driving Speed 2 braucht sich nicht hinter kostenpflichtigen Rennspielen verstecken. Die Wettbewerbe sind kurzweilig, Grafiken und Akustik nahe an der Realität. Freilich: Nur viel Training macht den Meister. Während der ersten Runden muss sich der Anwender meist mit einem der hinteren Plätze begnügen.

Driving Speed 2

Download

Driving Speed 2 2.2

— Nutzer-Kommentare — zu Driving Speed 2

  • ph1driver

    von ph1driver

    "billiger gehts nimmer!"

    das spiel hat eine seher gute grafik und lässt sich auch überzeugend gut steuern. mit ein bisschen übung sind einem auc... Mehr.

    Getestet am 5. Juli 2008

  • Leftfield

    von Leftfield

    "Kleiner Fehler im Testbericht..."

    Ihr schreibt das DS2 mit der tasta gesteuert wird. Klar...als Standard. Allerdings kann man auch ganz problemlos Len... Mehr.

    Getestet am 23. April 2008